Spielzeit 2015

Der Dampfer GOETZEN wurde 1913 auf einer Papenburger Werft gebaut und in Einzelteilen an den ostafrikanischen Tanganjika-See geschickt. Drei niedersächsische Schiffbauer und einheimische Arbeiter setzten das Schiff in Kigoma wieder zusammen. Das Theaterstück erzählt über ein groteskes Bauvorhaben zwischen Armut, Malaria und Aberglauben. Geprobt wird in Kigoma, von wo aus die heutige LIEMBA noch immer über den See fährt.

Ab Juni 2015 ging das Stück auf die Reise zu Bahnhöfen in Tansania und in Norddeutschland.

Ensemble: Huruma Haule, Angela Kidwanga, Philipo Nandenga, Shaaban Juma Bakari, Hassani Ramadhani, Chiku Buruya und Samweli Mandoo, Petra Straussova, David Johnston

Buch und Regie: Jens-Erwin Siemssen

Pressestimmen

Mit Unterwasser-Erfahrung (nachtkritik.de vom 1. Juli 2015)
Kapitel deutscher Kolonialgeschichte (TAZ vom 4. Juli 2015)
Geschichten aus aller Welt (RTL Nord TV vom 7. Juli 2015)