Deutsch  |  English  

Trapper-Joe und Weißer Hirsch (2011)

Trapper-Joe ist Wildhüter und Fallensteller hoch in den nordischen Wäldern von Kanada. Eines Tages sieht er einen Braunbären, der ein Indianer-Mädchen verfolgt. Es gelingt Trapper-Joe, die Indianerin Weißer Hirsch vom Stamme der Schwarzfuß-Indianer vor dem Bären zu retten. Weißer Hirsch verbringt den Winter bei Trapper-Joe. Erst, als der Schnee verschwunden ist und die Schmelzwasser die Wege wieder freigeben, kehrt sie zurück zu ihrem Stamm. Es wird die spannende Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft erzählt. Die jungen Zuschauer erfahren Faszinierendes über die Schwarzfuß-Indianer und das Leben in der Wildnis…


Buch und Regie: Juliane Lenssen/ Produktion: Jens-Erwin Siemssen/

Spiel: Manuela Frauenrath, Florian Meyer/ Assistenz: Claudia Rippe/

Figuren: Susanne Godt, Uta Blaich/ Technik: Frank Dohrmann, Malte Möbius/ Büro: Claudia Stollenwerk

 


Mit freundlicher Förderung von: Stiftung Niedersachsen, Landschaftsverband Stade mit Mitteln des Landes Niedersachsen, Landkreis Cuxhaven, Kreissparkasse Wesermünde-Hadeln, Eisenbahnen und Verkehrsbetrieb Elbe-Weser, Stadt Cuxhaven Geschwister-Zorn-Stiftung von 1990, Stadtsparkasse Cuxhaven, Gemeinde Schiffdorf.

        


Fotos: Juliane Lenssen

 

 
  Impressum  |  Datenschutz