Deutsch  |  English  

Rabe Romulus erforscht das Alte Rom (2014)

„Rabe Romulus erforscht das Alte Rom“ ist ein Theaterstück für Kinder, das mit Schauspiel, Figuren, Instrumenten und Gesang spannende Geschichten aus dem Alten Rom erzählt. Im Theaterzug geht die Vorstellung im November und Dezember 2014 über das Schienennetz auf Tournee im Elbe-Weser-Dreieck. Einmal kreuz und quer durch die spannenden Ereignisse im alten Rom!

Der Rabe Romulus ist ein großer Kenner der römischen Geschichte. Wann immer er im Altpapier Geschichtsbücher oder Zeitschriften findet, zupft er sich Artikel und Berichte über das Leben im alten Rom heraus. In Julius hat er einen guten Zuhörer und Mitspieler gefunden: zusammen erleben sie den Untergang Pompejis nach und wandeln auf den Spuren von Julius Caesar. Sie bauen ein kleines Amphitheater und erleben mit den Gladiatoren, was „panem et circenses – Brot und Spiele“ bedeutet.

Eines Tages findet Rabe Romulus im Altpapier ein Preisausschreiben zum Thema „Altes Rom“. Der Gewinner wird zu einer Reise nach Rom für zwei Personen eingeladen. Kurzerhand meldet Rabe Romulus seinen Freund Julius an. Wird dieser es wohl schaffen, diese wunderbare Traumreise nach Rom für sich und den Raben Romulus zu gewinnen? Es ist ein spannender Wettkampf, in dem auch das Publikum sein Wissen unter Beweis stellen kann. Brot und Spiele für alle!


Buch und Regie: Juliane Lenssen / Produktion: Jens-Erwin Siemssen / Spiel: Wanting Li, Sofia Sheynkler / Assistenz: Tanja Luyten / Kostüm, Bühne, Figuren: Tamar Ginati, Susanne Godt / Illustrationen: Uta Blaich /  Licht: Thimo Kortmann / Technik: Frank Dohrmann / Büro: Claudia Stollenwerk

 

Mit freundlicher Förderung von: Stiftung Niedersachsen, Landschaftsverband Stade mit Mitteln des Landes Niedersachsen, Landkreis Cuxhaven, Sparkasse Rotenburg-Bremervörde, Landkreis Rotenburg (Wümme), Stadt Bremervörde, Kreissparkasse Wesermünde-Hadeln und Gemeinde Schiffdorf.

 

 

 

 
  Impressum  |  Datenschutz