Deutsch  |  English  

Das Letzte Kleinod in Frankfurt (Oder)

Hermines Schicksal bringt Wilhelm*ina nach Frankfurt

Auf dem Gelände der ehemaligen Lokwerkstatt an der Briesener Straße wird in und um zwölf Bahnwaggons eine spannende Geschichte gespielt, die weltweit Aufsehen erregte und in Frankfurt sogar ihr Ende fand. Das Theaterstück WILHELM*INA erzählt die Ereignisse über die Flucht des letzten deutschen Kaisers in die Niederlande. Seine zweite Frau, die Kaiserin Hermine, wurde von den Russen in Frankfurt unter Arrest gestellt und verstarb dort zwei Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges.  

 

Premiere, 21.06.2018, Frankfurt (Oder)

 

weitere Informationen


 zurück

 
  Impressum  |  Datenschutz