Deutsch  |  English  

Salima Sambala singt am Sambesi

"Salima Sambala singt am Sambesi" ist ein musikalisches Theaterstück für Kinder im Alter von 3-10 Jahren, das die Zuschauer in Klänge und Bilder von Afrika eintauchen lässt. Mit Schauspiel, Figuren, Instrumenten, Akrobatik und Gesang werden ferne Landschaften und Tierwelten zum Leben erweckt.

 

Salima bewundert Elefanten und geht deshalb auf eine Reise durch Afrika. Elefanten sind klug, gutmütig, treu und haben ein hervorragendes Gedächtnis. Salima besucht den großen Fluss Sambesi, an welchem viele Elefanten leben. Eines Tages findet Salima ein Elefantenkalb, das in ein ausgetrocknetes Wasserloch gepurzelt ist. Salima kann den kleinen Elefanten aus seiner unglücklichen Lage befreien und dankbar folgt dieser Salima nun. Die beiden bereisen die Landschaften und treffen Menschen entlang des Sambesi. Mit Mut, Tatkraft und der Hilfe des kleinen Elefanten verwirklicht Salima schließlich einen großen Plan am Sambesi...

 

Buch und Regie: Juliane Lenssen/ Produktion: Jens-Erwin Siemssen/ Spiel: Manuela Frauenrath, Josune Goenaga/ Figuren: Susanne Godt, Uta Blaich/ Technik: Frank Dohrmann, Patrick Heinicke/ Assistenz: Anika Lachnitt/ Büro: Claudia Stollenwerk

 
Mit freundlicher Förderung von: Stiftung Niedersachsen, Landschaftsverband Stade mit Mitteln des Landes Niedersachsen, Landkreis Cuxhaven, Stadt Cuxhaven, Stiftung Stadtsparkasse Cuxhaven, Gemeinde Schiffdorf, Kreissparkasse Wesermünde-Hadeln, Eisenbahnen und Verkehrsbetrieb Elbe-Weser. 

 

Fotos: Jens-Erwin Siemssen

 
  Impressum