Deutsch  |  English  

Refugees Rap Ringelnatz (2017)

Ein Theater-, Film- und Fotoprojekt rund um den Künstler Ringelnatz für junge Menschen mit Fluchterfahrung

 

Die jungen Menschen kommen aus Syrien, Iran, Afghanistan, Somalia und von der Elfenbeinküste und leben jetzt in Cuxhaven oder im Landkreis. Sie wollen sich mit ihrem neuen Lebensort identifizieren und haben im Projekt „Refugees Rap Ringelnatz“ auf besondere Art und Weise Gelegenheit dazu. Die etwa 20 Teilnehmer*innen mit Fluchterfahrung erkunden Texte und Wirkungsorte von Ringelnatz in Cuxhaven und entwickeln daraus Material für Szenen mit Theater, Musik, Rap, spoken word und Choreographien.

 

Die jungen Leute im Alter von 18 bis 26 Jahre begeben sich auf eine besondere Spurensuche durch Cuxhaven. Sie begegnen dem Schriftsteller Joachim Ringelnatz im Museum und an verschiedenen Orten in Cuxhaven. Ringelnatz wird mit dem „Heute“ verbunden und verhilft den geflüchteten jungen Menschen zu einer Identifizierung mit ihrem Lebensort. Sie erhalten einen erweiterten Umgang mit der neu erlernten Sprache und machen so auch anderen Jugendlichen „Lust“ auf Sprache und bringen einen neuen Blickwinkel auf einen bekannten Poeten.

 

Präsentation „Refugees Rap Ringelnatz“:

 

Sonntag, den 9. Juli 2017 um 16:00 Uhr

im Garten des Ringelnatz-Museums Cuxhaven

Montag, 18. September 2017 um 16:00 Uhr

in der Bürgerhalle des Rathauses Cuxhaven (Rathausplatz 1)

Mittwoch, 20. September 2017 um 10:00 und 11:30 Uhr

in der Bürgerhalle des Rathauses Cuxhaven (Rathausplatz 1)

Donnerstag, 21. September 2017 um 10:00 und 11:30 Uhr

in der Bürgerhalle des Rathauses Cuxhaven (Rathausplatz 1)

 

Präsentationen im August und September 2017 in Schulen, sowie zur Interkulturellen Woche in Cuxhaven.

 

 

 

Träger des Projektes: Aktion Kinderbetreuung e.V.

Bündnispartner: Paritätischer Cuxhaven, Jugendmigrationsdienst, „das junge Kleinod“, „Creaclic“, Ringelnatz Museum, Stadt Cuxhaven

 

Das Projekt findet statt mit freundlicher Förderung von „Kultur macht stark“.

 
  Impressum