Deutsch  |  English  

Kartoffelburen (2013)

Im Juli 2013 verwandelt sich der Bahnhof Geestenseth in ein Jugendtheaterlager. 14 Jugendliche aus Deutschland und den Niederlanden erarbeiten in zwei Wochen ihr eigenes Theaterstück auf und über einen Kartoffelacker in Altluneberg. Sie werden dabei von Künstlern der Theater Das Letzte Kleinod und PeerJonG/ Groningen begleitet. Beide Theater realisieren seit vielen Jahren ortsbezogene Inszenierungen und arbeiten in der grenzüberschreitenden Aufführung erstmals zusammen.

Die Jugendlichen entdecken den Acker mit allen Sinnen und begeben sich auf die Suche nach Geschichten rund um die Kartoffel. Sie pflanzen, pflügen und ernten auf dem Feld. Sie sprechen mit Bauern und Menschen aus der Region über deren Erfahrungen mit der Kartoffel und tauschen Rezepte aus. Die Jugendlichen kochen, tanzen, machen gemeinsam Musik und spielen Theater.

Aus ihren gemeinsamen Erfahrungen entwickeln sie eine Vorstellung rund um die Kartoffel.

 

Das Projekt findet mit freundlicher Unterstützung durch den Fonds Soziokultur und den Landschaftsverband Stade statt. 

 

 

Presse             Gallery             Dokumentation

 
  Impressum